Let There Be Rock

Früher schien die Sache eindeutig: Irgendwann in den 70ern hätte man geboren sein müssen. Also popmusikalisch betrachtet, denn so war meine man mit Anfang 20 beim Tocotronic-Auftritt auf dem diesjährigen Berlin-Festival wieder einmal eine der Nesthäkchen, während bei weniger elaborierten Acts wie Cro oder Kraftklub all die jungen Leute voller Glück in die Luft sprangen – einerseits. Andererseits hat sich in den letzten Jahren doch ein sehr hübscher indie-kompatibler Elektropop herauskristallisiert, zu dem man locker bis zum Morgengrauen tanzen kann. Früher schien die Sache eindeutig. Jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher.